Montag, 3. März 2014

Brilles Hall of Fame im März 2014: 5 gute Gründe zu lesen

5. Entspannung muss sein. Ich finde Lesen ist unglaublich entspannend. Man vergisst die Zeit und alles andere um einen herum vollkommen!

4. Alltag ist immer. Natürlich ist es wichtig in der echten Welt zu bleiben. Aber genauso sollte man auch seinen Träumen nachjagen. Durchs Lesen kann man sein, wer man will, tun, was man will. Ohne dabei in irgendwelchen Schlamassel zu geraten, versteht sich.
Außerdem funktionieren Dinge, wie Magie, die im echten Leben einfach keinen Platzt finden.
Lesen macht das Leben eben bunter ^^

3. Du willst nach Marokko? Indien? Peru? Kein Problem ^^ Einfach das passende Buch aus dem Regal geholt und die Reise ist gebucht. Nicht nur, dass man sich an exotische Orte träumen kann, nein Bücher wecken auch die Reiselust - und wer weiß vielleicht sind man den Traumort irgendwann in echt?

2. Lesen weckt neue Interessen und führt vielleicht auch zu neuen Hobbies. Damit sind jetzt nicht irgendwelche Sachbücher gemeint, sondern auch Prosa. Ein extrem cooler Hauptcharakter steht auf Kickboxen oder spielt ein verdammt cooles Musikinstrument? Warum nicht selbst mal ausprobieren?
Dadurch wird man auch viel offener anderen Dingen gegenüber.

1. Man lernt neue Leute kennen, was unter anderem auch durch die neue entdeckten Hobbies passieren kann, aber auch einfach dadurch, dass man sich mit dem Buch in den Zug setzt. So können echt interessante Gespräche zustande kommen ^^
Ich meine ich habe auch schon paar mal meine Geschichte zu Chroniken der Unterwelt erzählt (Hier nachzulesen, am Ende der Rezension). Man erfährt viel über die Leute einfach durch ein Buch, das die Person liest. Außerdem sind Bücher einfach ein toller Redestoff. Vielleicht entdeckt man ja auch eine ganz andere Seite an alten Freunden?
Und wenn es im "echten Leben" nicht klappt, kann man auch auf vielen Lese - und Schreibforen neue Leute kennen lernen, die man evtl auch mal in echt trifft. So entstehen auch Freundschaften ^^